Simpel: Zusammenfassung Kapitel (Inhaltsangabe) (2023)

Inhaltsangabe/Zusammenfassung

Das Buch Simpel wurde 2004 im Fischer-Verlag veröffentlicht und von der Französin Marie-Aude Murail geschrieben. Die studierte Philosophin stammt aus einer Schriftstellerfamilie und zählt zu den beliebtesten zeitgenössischen Kinder- und Jugendbuchautorinnen in Frankreich. Die Geschichte handelt von dem Zusammenleben und den Herausforderungen, die der 17-jährige Colbert und sein geistig behinderter Bruder „Simpel“ gemeinsam in einer Studenten-WG meistern. Die Mutter der beiden jungen Männer ist verstorben und hat Colbert das Versprechen abgenommen, sich um Simpel, der eigentlich Barnabé Maluri heißt, zu kümmern. Da Simpel geistig auf dem Stand eines Dreijährigen ist, lässt der wieder verheirate Vater den jungen Mann in eine Nervenheilanstalt einweisen. Colbert, dem die Behandlung seines Bruders dort missfällt, nimmt Simpel zu sich und steht vor der Herausforderung, neben seinem eigenen Alltag den 22-Jährigen zu betreuen.

Kapitelübersicht

  • Kapitel 1 In dem Monsieur Hasehase das Telefon kaputthaut
  • Kapitel 2 In dem Monsieur Hasehase einen nicht besonders tollen Bau findet
  • Kapitel 3 In dem Monsieur Hasehase will, dass jeder einen Schwanz hat
  • Kapitel 4 In dem Monsieur Hasehase in die Kirche geht und vergisst, nach Hause zu kommen
  • Kapitel 5 In dem Monsieur Hasehase zu viel feiert und auf dem OP-Tisch endet
  • Kapitel 6 In dem Monsieur Hasehase Liebe macht und Krieg führt
  • Kapitel 7 In dem Monsieur Hasehase knapp den Haien entkommt
  • Kapitel 8 In dem Monsieur Hasehase Zahra die rosa Rosen schenkt
  • Kapitel 9 In dem Monsieur Hasehase die Bekanntschaft mit Madame Ugendamm macht
  • Kapitel 10 In dem Monsieur Hasehase sich super mit dem kleinen tauben Mädchen versteht
  • Kapitel 11 In dem Monsieur Hasehase sich wieder auf den Weg nach Malicroix macht
  • Kapitel 12 In dem Monsieur Hasehase das Weite sucht
  • Kapitel 13 In dem Monsieur Hasehase stirbt

Kapitel 1 In dem Monsieur Hasehase das Telefon kaputthaut

Simpel und Colbert befinden sich auf dem Heimweg zu der Großtante, die ihnen ein kleines Schlafzimmer zur Verfügung stellt. Da Simpel die Großtante nicht besonders mag, versucht Colbert eine Wohnung zur Miete zu finden. Ein gemeinsamer Besichtigungstermin läuft aber schief, weil Simpel die junge Maklerin verstört. Auf dem Heimweg kommen die jungen Männer an einem Stundenhotel vorbei, welches Zimmer wochenweise vermietet. Colbert, der eine Gelegenheit wittert, geht nichts ahnend hinein. Zwei Prostituierte sehen in den Brüdern potenzielle Kunden und sprechen sie an. Nachdem Simpel seinen vermeintlich lebendigen Stoffhase Monsieur Hasehase präsentiert, sind die Damen verschreckt und beschimpfen die Männer. Auf dem weiteren Heimweg erledigen die Brüder noch ein paar Einkäufe, währenddessen Colbert die Anzeige für zwei Zimmer in einer Studenten-WG findet.

Kapitel 2 In dem Monsieur Hasehase einen nicht besonders tollen Bau findet

Colbert und Simpel bekommen die Zimmer in der WG, zu der bereits vier Studenten gehören: Aria, ihr 25-jähriger Freund Emmanuel, ihr Bruder Corentin und dessen Freund Enzo. Da Emmanuel und Enzo Rivalen um Arias Zuneigung sind, spricht er sich für die Aufnahme der Brüder aus, weil Emmanuel eher dagegen zu sein scheint. Die WG-Bewohner sind aber beunruhigt, wer auf Simpel aufpasst, während Colbert den Unterricht des Abschlussjahrgang am Gymnasium Henrie IV besucht. Colbert belügt sie und versichert, dass Simpel es gewohnt ist allein zu sein.

Kapitel 3 In dem Monsieur Hasehase will, dass jeder einen Schwanz hat

Simpel behauptet, ein Messer zu haben, welches aber sein Penis ist. Da er morgens allein aufsteht und in das unverschlossene Badezimmer geht, sieht er Aria unter der Dusche und stellt fest, dass sie keinen Schwanz hat. Nachdem auch Colbert wach ist, will er mit seinem Bruder spazieren gehen und sie lernen im Treppenhaus den Nachbarn Herrn Gottschalk kennen, der die WG-Mitbewohner nicht leiden kann, da diese angeblich ständig den Müllschlucker kaputtmachen. Simpel ist der Meinung, dass der alte Herr bald sterben wird und sagt dieses auch laut. Nachmittags klingelt es an der Haustür und Herr Gottschalk verlangt eine Entschuldigung. Dem Nachbarn missfällt die Situation mit einem geistig behinderten Menschen im Haus sehr und geht außerdem davon aus, dass Aria nun etwas mit allen fünf Männern hat.

Kapitel 4 In dem Monsieur Hasehase in die Kirche geht und vergisst, nach Hause zu kommen

Am Sonntag gehen die Brüder in die Kirche, wo sie von Herrn Gottschalk gesehen werden. Simpel spielt mit Monsieur Hasehase im Beichtstuhl. Am Abend fällt auf, dass das Stofftier in der Kirche zurückgelassen wurde. Doch da bringt Enzo plötzlich den Hasen, welchen er vor der Haustür entdeckt hat. Am nächsten Tag geht Colbert das erste Mal zur Schule und muss seinen Bruder allein lassen, aber Enzo, der ziemlich nett ist, dass nur nicht gerne zeigt, passt auf den Idioten, wie er Simpel nennt, auf. Es stellt sich heraus, dass Simpel Enzos Kreativität beim Schreiben seines Buches enorm fördert. Währenddessen lernt Colbert in der Schule zwei Mädchen kennen, die sein Interesse wecken. Wieder zu Hause trifft Colbert auf Herrn Gottschalk, der berichtet, dass er den Hasen vor die Haustür gelegt hat.

Kapitel 5 In dem Monsieur Hasehase zu viel feiert und auf dem OP-Tisch endet

Die WG feiert eine Party und Colbert lädt die beiden Mädchen Béatrice und Zahra aus der Schule ein. Allerdings wissen sie nichts von Simpel und somit darf Colberts Bruder an der Feier nicht teilnehmen. Während die jungen Leute tanzen, schleicht sich Simpel als Prinz verkleidet auf die Party. Enzo bietet an, sich um Simpel zu kümmern und bekommt dadurch zum ersten Mal Arias Bewunderung geschenkt. Enzo macht Simpel betrunken und Béatrice bezeichnet Monsieur Hasehase als Fetzen. Zurück im Zimmer schneidet der betrunkene Simpel dem Hasen die Ohren ab. Glücklicherweise kann Aria die Medizinstudentin ist auch Stofftiere operieren und näht die Ohren wieder an. Nach der geglückten Operation gibt Aria Simpel und dem Hasen einen Kuss.

Kapitel 6 In dem Monsieur Hasehase Liebe macht und Krieg führt

Am Morgen nach der Party raucht Simpel Zigaretten und erbricht sich auf dem Teppich. Am Nachmittag hat er Fieber, aber glücklicherweise kann Aria ihn mit Medikamenten und einem weiteren Kuss kurieren. Am nächsten Tag wird Corentin dank Simpel bewusst, wie schädlich das Rauchen für ihn ist. Abends gehen Simpel und Colbert ins Kaufhaus. Weil Colbert sich weigert, eine Madame Hase zu kaufen, steckt Simpel diese einfach unter seine Jacke. Als der Alarm am Ausgang ertönt, droht die Situation zu eskalieren, als Simpel noch seinen Playmobil Revolver zückt. Herr Gottschalk, inzwischen nur noch Herr Gott von Simpel genannt, taucht auf und kann die Situation wieder deeskalieren. Am folgenden Morgen kommentiert Simpel Corentins Frühstücksgeräusche mit Grunz-Geräuschen. Corentin, der kontinuierlich zunimmt, wird bewusst, dass er wie ein Schwein futtert.

Kapitel 7 In dem Monsieur Hasehase knapp den Haien entkommt

Colbert und seine Mitschülerin Béatrice gehen nach dem Unterricht an die Seine, wo sie ihn küsst, aber sich auch wieder abfällig über Simpel äußert. Enzo vertraut seinen Liebeskummer dem Nachbarn Herrn Gottschalk an, der ihn tatkräftig berät, wie dieser bei Aria landen kann. Dabei erfährt der Nachbar, dass die junge Dame nicht mit allen WG-Bewohnern ein Verhältnis hat, sondern nur mit Emanuel. Während eines misslungenen Anlaufs, Arias Herz zu gewinnen, kommt es zu einem Streit zwischen den beiden. Simpel, der alles beobachtet, fordert, dass Aria Enzo ein Küsschen gibt. Durch Simpel erlangt Corentin erneut eine Erkenntnis: Immer wartet er auf seinen Freund Enzo, der aber wenig unternehmungslustig ist. Daraus folgt, dass Corentin mit Colbert und Simpel ins Schwimmbad geht. Der Badeausflug wird allerdings schnell unterbrochen, da Simpel ins Becken pinkelt.

Kapitel 8 In dem Monsieur Hasehase Zahra die rosa Rosen schenkt

Zahra, die sich in Colbert verliebt hat, bringt ihm die Hausaufgaben, da dieser sich nach dem Schwimmbadbesuch erkältet hat und der Schule fernbleiben musste. Simpel öffnet die Tür und sie gewinnt ihn, der ja eigentlich wie ein Kind ist, richtig gern. Colbert zu sehen, gelingt ihr aber nicht. Simpel malt mit bunten Farben in dem Physikheft von Zahra. Das führt dazu, dass Colbert am Abend seinem Vater berichtet, dass er es mit Simpel einfach nicht mehr aushält und dieser gibt dem Jugendamt Bescheid. Zahra und eine ihrer Schwestern, Djemilahs versuchen erneut Colbert zu besuchen. Dies führt zu einem mächtigen Durcheinander, da Colbert nackt im Bett liegt und sich zudem noch eingeschüchtert fühlt von Djemilahs traditioneller libanesischer Verschleierung. Beide Mädchen ergreifen lachend die Flucht und lassen einen beschämten Colbert zurück.

Kapitel 9 In dem Monsieur Hasehase die Bekanntschaft mit Madame Ugendamm macht

Am Dienstagnachmittag stellt Enzo fest, dass ihn alle mit Simpel allein gelassen haben. Da ihn das ärgert, verschwindet er ebenfalls. Simpel erkundet allein die Wohnung und schnappt sich Corentins Handy, bringt Emanuels Computer zum Abstürzen und legt letztendlich Enzos noch unfertigen Roman in das Zimmer von Aria und Emanuel. Als Corentins Eltern anrufen, bringt er diese versehentlich dazu zu glauben, dass Corentin krank ist, da ihnen nicht bewusst ist, dass sie mit Simpel telefonieren. Frau Bardoux vom Jugendamt steht vor der Haustür. Simpel der Familie gespielt hat, bringt Frau Bardoux dazu anzunehmen, dass nicht er wieder nach Malicroix soll, sondern es sich um Corentin handelt. Als Aria zurückkommt, findet sie den Roman von Enzo, liest ihn und entdeckt dadurch zum ersten Mal Gefühle für Enzo.

Kapitel 10 In dem Monsieur Hasehase sich super mit dem kleinen tauben Mädchen versteht

Colbert will unbedingt Béatrice rumkriegen. Deswegen besucht er sie an einem Sonntag und gibt Simpel unter Vortäuschung falscher Tatsachen einfach bei Zahras Familie ab. Simpel amüsiert sich hervorragend mit der kleinsten Schwester, die taubstumm ist, beim Verkleiden spielen. Währenddessen beginnt Colbert mit Béatrice rumzumachen. Als sie die Annäherungsversuche erwidert, wird es Colbert zu viel und er verschwindet. Zur selben Zeit tauchen die Eltern von Corentin und Aria in der Wohnung auf, da sie sich große Sorgen um ihren Sohn machen. Aria dämmert, dass sie zuvor an Simpel geraten sein müssen. Die Dame vom Jugendamt taucht nun ebenfalls in der WG auf und nach einigen weiteren kuriosen Verwechslungen wird klar, dass nicht Corentin geistig behindert ist, sondern Simpel. Colbert und Frau Bordeaux machen daraufhin einen Gesprächstermin aus.

Kapitel 11 In dem Monsieur Hasehase sich wieder auf den Weg nach Malicroix macht

Während Simpel bei Zahra bleibt, fährt Colbert zum Jugendamt. Es wird vereinbart, dass Simpel nun unter der Woche wieder in Malicroix untergebracht wird. Am Sonntagabend kommt Herr Maluri, um seinen Sohn in die Nervenheilanstalt zu bringen. Die Stimmung in der WG kippt und Emmanuel schlägt Aria vor, mit ihm zusammenzuziehen inklusive Heiratsantrag. Colbert, der sich vor der Begegnung mit Simpel am darauffolgenden Freitag fürchtet, bittet Zahra zum Abholen mitzukommen. Simpel hat Monsieur Hasehase die Augen rausgeschnitten, damit dieser nicht sieht, was in Malicroix passiert. Die WG (bis auf Emmanuel) bietet nun ihre Hilfe bei der Betreuung an. Die Entscheidung steht fest, dass Simpel nicht zurück nach Malicroix gebracht werden soll. Allerdings lässt Colbert seinen Bruder kurz allein am Sonntagabend und als er wiederkommt, hat sein Vater Simpel bereits wieder abgeholt.

Kapitel 12 In dem Monsieur Hasehase das Weite sucht

Verkleidet als Monsieur Mutchbinguen verlässt Simpel unbehelligt die Nervenheilanstalt und flieht. Während seiner Odyssee durch die Pariser Nacht und einer kurzen U-Bahnfahrt gerät er an ein paar angetrunkene Männer, die ihn ausrauben wollen. Doch es gelingt ihm, sich mithilfe seine Playmobil-Revolvers zu befreien. Simpel hat Hunger, aber der Aufenthalt in einem schicken Restaurant führt zu einem Rauswurf. In der WG verkündet Emmanuel seinen Auszug - vorerst ohne Aria. Enzo berichtet seinem Nachbarn Herrn Gottschalk begeistert davon. Colbert und die WG erfahren von Simpels Flucht und machen sich große Sorgen um ihn. Der Tag zieht vorüber, ohne Nachricht von Simpels Verbleib. Simpel kommt wieder an dem Stundenhotel vorbei und die Damen durchsuchen seine Sachen. Dabei, stoßen wie auf Colberts Telefonnummer und rufen ihn an. Umgehend holt Colbert seinen Bruder ab.

Kapitel 13 In dem Monsieur Hasehase stirbt

Colbert wir in ein paar Tagen volljährig und kann nun allein die Verantwortung für Simpel übernehmen. Aria fährt ein paar Tage zu ihren Eltern, um nachzudenken. Enzo wirft ihr vorher noch den vollendeten Roman in den Koffer. Die WG plant nun Colberts Geburtstagsfeier und diesmal ist Simpel voll integriert. Colbert erhält von Zahra einen schönen Bilderrahmen als Geschenk. Béatrice bemerkt, dass Sie die Partie verloren hat. Endlich kommt auch Aria zur Party und gibt Enzo eine Diskette mit seinem abgetippten Roman und gesteht Enzo ihre Liebe. Nach der Party ist Monsieur Hasehase verschwunden. Es stellt sich heraus, dass Béatrice ihn in den Müllschlucker geworfen hat, Herr Gottschalk ihn jedoch erneut zurückbringt. Letztlich ist Simpel jedoch durch die Unterstützung der WG und seiner Freunde erwachsener geworden, sodass der Hase zumindest symbolisch gestorben ist.

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Dean Jakubowski Ret

Last Updated: 03/13/2023

Views: 6537

Rating: 5 / 5 (50 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Dean Jakubowski Ret

Birthday: 1996-05-10

Address: Apt. 425 4346 Santiago Islands, Shariside, AK 38830-1874

Phone: +96313309894162

Job: Legacy Sales Designer

Hobby: Baseball, Wood carving, Candle making, Jigsaw puzzles, Lacemaking, Parkour, Drawing

Introduction: My name is Dean Jakubowski Ret, I am a enthusiastic, friendly, homely, handsome, zealous, brainy, elegant person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.